Vandalismus auf serbischem Friedhof

GRACANICA. Wie unter anderem das Portal gracanicaonline.info berichtet, wurde am vergangenen Wochenende der serbische Friedhof in Lipljan verwüstet. Bereits zum siebten Mal in den letzten zwanzig Jahren zerstörten „Unbekannte“ Platten und Grabsteine.

„Es gab hier viele Morde, viele Menschen wurden getötet, Häuser niedergebrannt. Aber das hier sind nur Steine… Wir werden das Grab wieder herrichten. Sie werden es zerstören, wir werden es wieder aufrichten und wir werden sehen…“, sagt Dojcic Kostic, dessen Eltern Grab ebenfalls zerstört wurde.

Die Kosovo-Polizei gab eine Erklärung ab, dass die Gräber auf dem serbischen Friedhof von Lipljan zerstört und Ermittlungen eingeleitet geleitet wurden.

1999 lebten nach Angaben von gracanicaonline.info in Lipljan 6000 Serben. Heute sind es etwa 800, die nach den erneuten Vorfällen traurig, empört, vor allem aber verängstigt zurückbleiben.

Bildquelle: gracanicaonline.info

Europäische Solidaritätsfront für Kosovo © 2019 Datenschutzerklärung | Impressum
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.