Schnelle Hilfe für Diebstahlopfer durch ESFK

In den vergangenen Tagen kam es zu mehreren Diebstählen in Kosovo und Metochien. Wie das Nachrichtenportal ikos.rs berichtet, stahlen und töteten Unbekannte in der Nacht vom 3. auf den 4. Mai in der serbischen „Enklave“ in Orahovac nahezu 100 Tauben und Wachteln vom Hof der Familie Moravčević. Auch im Dorf Banja kam es zu einem ähnlichen Vorfall, wie die bekannte Hilfsorganisation Solidarité Kosovo berichtet. In der Nacht vom 5. auf den 6. Mai drangen Diebe durch das Dach in den Stall einer serbischen Familie ein und stahlen drei Rinder. Es ist vor allem wichtig zu verstehen, dass derlei Vorkommnisse für die Menschen vor Ort mitunter existenzbedrohend sein können. Darauf weist zu Recht auch Solidarité Kosovo hin.

„In Paris oder Brüssel mögen solche Ereignisse unbedeutend erscheinen. Es ist nur eine weitere Zeile in einem Bericht der Technokraten. Wenn man aber vor Ort ist, versteht man die Auswirkungen für die Gemeinschaft. Die Menschen haben Hunger und eines Tages ist der Hunger vielleicht so groß, dass Du gehen musst. Ist das der Sinn der Sache?“, schreibt die Hilfsorganisation auf ihrer Facebookseite.

Im Fall der betroffenen Familie Moravčević in Orahovac hat die Europäische Solidaritätsfront für Kosovo schnelle Hilfe geleistet und der Familie mit einer Spende von 100,- Euro die umgehende Anschaffung von etwa 20 neuen Vögeln für einen Neuanfang der Brut ermöglicht. Ebenso wie es die französische Organisation Solidarité Kosovo beschreibt, ist es auch in Orahovac. So ist der Nebenverdienst durch den Verkauf von Eiern und dergleichen äußerst wichtig für die Existenz der Familie. Einhundert Tauben, Hühner und Wachteln mögen im so genannten „Westen“ ein müdes Lächeln wert sein. Für die Serben in Kosovo und Metochien kann es die Existenz bedeuten!

spende_orahovac_may_2016_tauben_huenerBildquelle: ikos.rs

Europäische Solidaritätsfront für Kosovo © 2018 Datenschutzerklärung | Impressum
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.