Kleiderspenden erreichen bedürftige Familien

Am 4. Oktober besuchten wir im Rahmen unserer letzten Reise auch das Kloster Gračanica in der gleichnamigen, 2010 errichteten, Großgemeinde. Hier besuchten wir die im Kloster beheimatete Organisation „Majka devet Jugovića“ und ließen uns von deren Mitarbeitern ein wenig die Arbeit dieser humanitären Organisation erläutern. Auch übergaben wir bei dieser Gelegenheit eine große Menge an Kleiderspenden.

Die Organisation wurde im Jahr 2000 gegründet und ist offiziell bei der UNMIK registriert. Während der zurückliegenden zwölf Jahre, hat „Majka devet Jugovića“ mit internationalen und lokalen NGOs intensiv zusammengearbeitet. Der Sitz der Organisation befindet sich seit einigen Jahren im Kloster Gračanica. Die Jahre zuvor, war die Organisation „obdachlos“. „Majka devet Jugovića“ betreibt unter anderem mehrere Volksküchen im Kosovo, in denen mehr als zweitausend Menschen versorgt werden.

Schon wenige Tage nach unserem Besuch, erreichten unsere mitgebrachten Kleiderspenden, dank er engagierten Mitarbeiter, bedürftige Familien. Die Übergabe dokumentierte „Majka devet Jugovića“ auf ihrer Internetseite.

Europäische Solidaritätsfront für Kosovo © 2017 Frontier Theme